Ich hab vor ein paar Tagen auf sistrix gelesen, dass Crawlgeschwindigkeit und  Webserver-Geschwindigkeit Einfluss aufs Ranking ausüben. Sistrix schreibt, dass ein langsamer Webserver nicht schnell genug antwortet, Google daher ein Überlastungsproblem feststellt und daher seine Crawlingfrequenz zurücknimmt. Als Resultat davon würden solche Seiten nicht häufig genug gecrawled werden und dadurch ein wenig unten durch fallen. Schließlich wird zuerst gecrawled und daran anschließend indexiert.

Gleichzeitig wird ja darüber diskutiert, ob Google überhaupt die Anzahl der Crawls als Kriterium fürs Ranking einer Domain benutzt. Ziemlich verwirrend das alles, mich würden da mal die einen oder anderen Erfahrungswerte interessieren. Ist die Geschwindigkeit möglicher weise nur einer von vielen Rankingfaktoren oder doch mehr?

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Seiten
  • Kategorien

  • Letzte Kommentare
      Testkategorie